U6 / U8 vom VfR Döhren bleibt weiter ungeschlagen

Heute machte sich der rote Tross auf ins Umland von Hannover. Wir haben unseren Spieltag beim TSV Egestorf bestritten. Diese erwiesen sich als toller Gastgeber. Plätze fertig, Brötchen geschmiert und auch der Kaffee war frisch gebrüht. Also konnte es losgehen.

Das erste Spiel mussten wir auch gleich gegen die U8 von Egestorf bestreiten. Und diesmal waren unsere Jungs von Beginn an auf Sendung. Es gab einen regelrechten Schlagabtausch, wo beide Mannschaften den Schwerpunkt auf die Defensivarbeit legten. Es gab für die Sturmreihen kein Durchkommen. Unsere roten Rugger hatten in der ersten Halbzeit noch nicht alles,was von den Trainern gefordert wurde umgesetzt. An den Kontaktpunkten konnte uns der Gegner zu oft und zu leicht die Pille stibitzen. Glücklicherweise wurde dies immer wieder durch sensationelle Tacklings kurz vor unserem Malfeld ausgebügelt. So ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeit. Es gab eine kurze deutliche Ansprache der Trainer und wir waren gespannt auf die zweite Halbzeit. Und die hatte es in sich. Es wurde noch mehr gefighted. Und nun konnten unsere Rugger die Pille an den Kontaktpunkten behaupten. Dadurch haben wir auch das Spielgeschehen mehr und mehr in die Hälfte von Egestorf verlegt. Und dann haben wir uns endlich durchgebissen und konnten das Ei im Malfeld des Gegners ablegen. Dieser gab aber nicht auf und drängte nun auf den Ausgleich. Unsere Spieler hauten alles rein und wehrten sich vehement gegen den Ansturm. Aber kurz vor Schluss mussten wir doch noch den Ausgleich hinnehmen. Letztendlich aufgrund der ersten Halbzeit auch verdient.

2017-04-02_U8_Egestorf_01_Web

2017-04-02_U8_Egestorf_02_Web

Im nächsten Spiel gegen Wiedenbrück konnten wir unser Team wieder mischen. Und unsere kleinen wilden Roten machten uns richtig Spaß. Sie tackeln bereits wie die Großen, auch einige Pässe waren zu sehen und … sie sind hellwach !!! Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit Versuchen hüben wie drüben und alle Kinder kamen zum Einsatz. Wir haben dieses Spiel gewonnen und konnten mit Selbstvertrauen in die zweite Runde zum Tanz gegen Egestorf antreten. Dachten wir nun, dass dieses Spiel ähnlich verlaufen würde wie das erste, wurden wir mal wieder von unserem
Team überrascht. Die gingen mit richtig viel Biss in die Partie und ließen sich diesmal nicht die Butter vom Brot nehmen. Es wurde komplett angelaufen, der Gegner immer unter Druck gesetzt. Und ja, da passieren dann auch Fehler, die unserer roten Krawollos in Zählbares umsetzen konnten. Es gab richtig tolle Kombinationen zu sehen, die wir Trainer noch nicht mit den roten Rackern im Training geübt haben. Und wenn man als Team zusammen arbeitet, hat es jeder Gegner schwer. Das mussten die Egestorfer dann auch einsehen und so haben wir die zweite Begegnung gewonnen. Erwähnenswert, dass wir auch in diesem Spiel unsere U6er einsetzen konnten.

Im letzten Spiel, wieder gegen Wiedenbrück, haben wir dann wieder alle Rasenspieler eingesetzt. Und auch hier waren wieder wunderbare Spielzüge, tolle Schattenmänner und viele Versuche von unserer Mannschaft zu sehen. Okay, die Verteidigungsarbeit hat etwas nachgelassen, aber da wir von Beginn an in Führung waren, wollen wir mal nicht so streng sein. Am Ende haben wir auch dieses Spiel gewonnen.

FAZIT: Die kleinen Roten sind eigentlich richtig groß. Wir haben wieder eine sensationelle Mannschaftsleistung gezeigt. Alle Spieler haben wieder alles gegeben. Die Trainer sind zufrieden, Eltern, Freunde und Verwandte können stolz sein auf Ihre roten Krawallbären. Es macht richtig viel Spaß die Entwicklung unserer „Kleinen“ bei den Spieltagen zu sehen. Auch wenn man sich dies nach so mancher Trainingseinheit kaum vorstellen kann. Aber bei den Spieltagen sind sie immer da, alle, nicht unbedingt wach, aber da halt. Denn wie lautet eine alte Trainerweisheit: …. entscheidend is auf’m PLATZ…. !!!  Und das haben unsere Kinder drauf, isso!

Vielen Dank wieder an alle von Euren Trainern Marc, Siggi und Andreas

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC


Leave a Reply