U14 gewinnt Mittwochsspiel

Zu einem ungewöhnlichen Termin, Mittwochs 05.04.17, war unser nächstes Punktspiel der U14 angesetzt. Wir trafen uns alle bei Germania List. Als Reserve kamen auch noch die Geschwisterkinder der U12 zu Verstärkung mit. So konnten wir sogar mit 2 Auswechselspielern aufwarten.
Nach dem Anpfiff ging es zunächst 5 min hin und her ohne das sich eine Mannschaft deutlich durchsetzen konnte. Bis schließlich Finn Grüber sich ans Herz faste und sich in einem Sturmlauf durchtanken konnte. Wer dachte, dies wäre ein Weckruf für eine gesammelte Mannschaftsleistung, sah sich aber getäuscht. Nicht genügende Verteidigungsleistung (nur „Rumgrabbeln“ anstatt tiefhalten) ließ prompt den Ausgleich für die Lister geschehen. Auch die haben große Stürmer….Bis 5 min vor der Halbzeit hatten wir ein leichtes Übergewicht, konnten uns aber nur durch einzelne Sturmarbeit durchsetzen. Die Lister jedoch glichen aus mit schnell angespielten Straftritten und ein über die Reihen rausgespielten Versuch.
Der dezente (naja, lautstarke) Hinweis auf die Verteidigungsleistung wurde nach dem Wiederanpfiff zumindest etwas umgesetzt. Wir setzten in der Verteidigung schneller nach (zumindest ein oder zwei Spieler :-) ) und konnten die Lister Angriffe immer wieder stoppen. Wir selbst verloren durch unnötige Pässe oder schlecht gewählte Optionen allerdings auch häufig die Bälle. So ging Germania sogar in Führung. Endlich kam aber ein rausgespielter Angriff über die 3/4 Reihe bis auf die Ecke zum Versuch. In den letzten 5 Minuten gelang dann Finn wieder ein Durchbruch, er konnte aber kurz vor der Mallinie gestoppt werden. Doch Shannon war mustergültig als Unterstützungsspieler mitgelaufen und konnte den Ball fangen und ablegen. Zum Schlußpfiff schnürten wir die Germanen im eigenen 22er ein und Jan Luca konnte sich schließlich an der Aussenline durchsetzen. Die war dann auch der Siegesversuch für uns, wir haben 34:31 gewonnen.

Es war ein Spiel von zwei gleichwertigen Mannschaften, das am Ende durch einzelne Sturmspieler entschieden wurde. Bleibt wieder die Baustelle Verteidigungsarbeit und die fehlende Verinnerlichung, das alle Mitglieder der Mannschaft immer gleichzeitig am Spiel teilnehmen sollten – und nicht nur 2-3 engagiert rackern, während die anderen noch zuschauen… :-)

Mit einem Sieg konnten wir zufrieden nach Hause fahren – und nochmals danke an die starke U12 Unterstützung!

BS


Leave a Reply