U14 muss sich dem HRC geschlagen geben

Die Vertretungs-Trainer Vait und Julian konnten leider nur auf 10 Spieler der U14 und zwei von der U12 zurückgreifen. Die Mannschaft des VfR begann leider wie immer, d.h. man kassierte beim ersten Angriff des HRC gleich den ersten Gegenversuch. In den nächsten 15 Minuten boten dann beide Mannschaften ein ausgeglichenes Spiel. Zeitweise war der VfR im Sturm sogar ein wenig überlegen. Doch im entscheidenen Augenblick fehlte den Rasenspielern die Cleverness, um den Ausgleich zu erzielen. Leider gelang es den HRC im Anschluss an diese Phase auch noch, zweimal seine sehr schnelle Hintermannschaft ins Spiel zu bringen, so dass die erste Halbzeit 17:0 für die Gäste endete.
In der zweiten Halbzeit gab es dann von den Roten noch ein kurzes Aufbäumen gegen die drohende Niederlage. Doch wieder gelang es den Spielern des VfR nicht, ihre Hintermannschaft ins Spiel zu bringen. Mit dem guten Sturmspiel alleine war bei der guten Verteidigung des HRC kein entscheidender Vorteil zu erlangen. Zusätzlich schlichen sich immer mehr individueller Fehler ein, die gute Aktionen sogleich wieder zunichte machten. Mit zunehmender Spieldauer verlor der VfR auch in der Verteidigung häufiger seine Ordnung. Die schnellen Spieler des HRC bekamen damit zuviel Raum, den sie in den letzten 15 Minuten des Spiels gnadenlos ausnutzten. So ging das Spiel letztlich 50:0 verloren.


Leave a Reply