U12 beendet die Punktspielsaison auf dem dritten Platz

Zum Schluß steht der dritte Platz in der Niedersachsenmeisterschaft – dafür ein herzlicher Glückwunsch an diese tolle Mannschaft. Für den zweiten Platz wäre ein Erfolg gegen Germania nötig gewesen, der dieser Mannschaft leider am vergangenen Sonntag nicht gelungen ist. Gerade in diesem Spiel wurden die Stärken und leider auch Schwächen der Mannschaft offensichtlich. Die ersten Hälfte wurde vom Sturmspiel dominiert und die Mannschaft des VfR zeigte eine sehr gute Leistung. Zeitweise zeigte sich sogar eine Überlegenheit, doch gelang es nie, die Hintermannschaft durch schnelle Pässe ins Spiel zu bringen und somit zu punkten. So gewann der körperlich überlegene Sturm von Germania leider gegen Ende der ersten Halbzeit die Oberhand. In der zweiten Halbzeit gelang Germania schnell zwei weitere Versuche und man hatte das Gefühl, dass die Mannschaft des VfR von da ab nicht mehr die nötige Konzentration zustande brachte. Dazu kam, dass der VfR nur mit zwölf Spielern angereist war es somit nur bedingt möglich war, der Mannschaft durch Auswechselungen wieder Leben einzuhauchen. So endete das Spiel 40:10 für Germania.

Gegen 78 gab es es dann einen völlig unkonzentrierten Beginn, gefolgt von einen kurzen Aufbäumen, angeführt von Jamie, der unaufhörlich rackerte aber leider viel zu häufig allein gelassen wurde. So verlor der VfR auch dieses Spiel 45:10.
Zum Abschluß gelang der Mannschaft des VfR dann ein schöner Sieg gegen den SV Odin mit 45:15. In diesem Spiel schien auf einmal alles zu gelingen. So wechselten schöne Einzelaktionen mit schönen Spielzügen. Somit gab es zumindestens einen erfreulichen Abschluss des Tages.


Leave a Reply