U6/U8 des VfR trotzen dem Regen – leider nicht dem Gegner

Heute ging es zum Spieltag in die List und nicht wie geplant nach Linden. Die SCG hatte sich bereit erklärt, den heutigen Spieltag bei sich stattfinden zu lassen. Vielen Dank dafür. Plätze waren bereit, das Buffet musste leider dem schlechten Wetter weichen. Ja, der Wettergott war heute wirklich nicht unser Freund. Es regnete den ganzen Vormittag durch. Dies war schwieriges Geläuf für unsere flinken Spieler.

Unsere kleinen Roten mussten heute einige Ausfälle verkraften und dies sollte sich auch gleich im ersten Spiel bemerkbar machen. Gegen die U8 der SCG haben wir heute eine deftige Niederlage einstecken müssen. Auch wenn die Lister uns heute deutlich körperlich überlegen waren, fehlte es unserem Team eigentlich an allem. Es wurde nicht geschlossen angelaufen, wir sahen kaum Tacklings und überhaupt stand bei uns heute leider keine Mannschaft auf dem Rasen. Dies nutzten die Lister gnadenlos aus und legten einen Versuch nach dem anderen. Zur Halbzeit waren wir Trainer ziehmlich sauer und unsere Ansprache konnte man bis nach Wolfsburg hören. Unsere Spieler anscheinend nicht, die mussten irgendwas auf oder in den Ohren haben. Auch in der zweiten Halbzeit kaum Besserung. Wir waren teilweise auch nicht wach bzw. clever genug um bei diesem schwierigen Wetterbedingungen die eine oder andere Situation für uns zu nutzen. Und so sahen wir der ersten Niederlage, bei der unser Team keinen Versuch schaffen sollte, entgegen. Kann mich bei meiner langen Trainerkarriere gar nicht daran erinnern ob das schon jemals vorgekommen war. Dann kam die letzte Aktion des Spieles. Und da hatte unser Team diesen einen wachen Moment. Sie konnten den Angriff der Lister stoppen. Im Ruck wurde mal ordentlich dagegengehalten. Und siehe da, wir konnten die Pille stiebitzen, ein Pass auf unsere Rakete Jeff und dann ging es ab ins Malfeld der Lister. Puhhhh mit der letzten Aktion den Ehrenversuch gelegt. Was haben wir gejubelt. Einige dachten wir hätten die Quali für die Champions League geschafft, zumindest hat es sich so angefühlt. Heute war es kein Spiel auf Augenhöhe gegen den SCG, aber wir Trainer werden dafür sorgen, dass es bei der nächsten Begegnung wieder knapper beim Ergebnis wird.

Dann hatten wir leider 45 Minuten Pause. Wieso leider … nachdem wir brav gewartet haben und auch schon recht durchweicht waren, suchten wir unsere letzten beiden Gegner von Viktoria sowie Ricklingen 08. Laut Spielplan mussten wir noch gegen die beiden Teams spielen und dort wollten wir auch unseren neuen sowie jüngeren Spieler einsetzen. Bei der Tunierleitung erfuhren wir dann, dass die Teams bereits abgereist waren bzw. abgesagt hatten. Hmmmm. Diese Info ist leider nicht bei uns Trainern oder anderen „offiziellen“ des VfR angekommen. Das war echt bitter aber leider auch nicht zu ändern … sollte nicht nochmal vorkommen!!!

Dies war heute anscheinend nicht unser Tag. Das soll vorkommen und heute hat es uns getroffen. Passiert, wird unter Ulk abgehakt und beim nächsten Spieltag werden wir ein anderes Team auf dem Platz haben … dafür werden wir Trainer beim Training schon sorgen. Vielleicht landen dann auch die Infos bei uns.

Vielen Dank an den Trikot- / Hosen- / Stutzenwäscher.

Eure Trainer Marc, Siggi und Andreas


Leave a Reply