U14 siegt im Punktspiel gegen Odin

Am Sonnabend, 14.04.18, war das nächste Punktspiel der U14 gegen unseren Spielgemeinschaftspartner der Herren – dem SV Odin. Wir hatten an diesem Tage mit zwei krankheitsbedingten Ausfällen  zu kämpfen, daher haben uns Birk, Kjell und Lilli aus der U12 nicht nur ausgeholfen, sondern voll mitgemacht! :-) Danke dafür schon mal an die U12 und ihrem Trainer Sven und Patrick!

Allerbestes Rugbywetter – etwas Sonnenschein, um die 20°C und einem vom letzten Regen leicht weichen Platz – was kann es schöneres geben? Motivierte Kinder (oder Jugendliche ??(haben schließlich schon Widerworte… :-) )) die einfach Rugby spielen wollen. Wir hatten uns vorgenommen, das Spiel schnell zu gestalten und über die Reihe rauszuspielen. Nach dem Ankick war dieses Vorhaben nicht ganz so deutlich zu sehen. Etwas abgeschwächte Abwehrarbeit, nur vereinzelte Spieler die beherzt tackelten, und ein nicht ganz durchschlagender Angriff liess die ersten Minuten verrinnen. SV Odin und der VfR neutralisieren sich in etwa, wobei wir uns meistens in der Spielhälfte von Odin festsetzen konnten. Es fielen dann zwei Stürmerversuche für uns, nicht wie geplant mit der Hintermannschaft. Aber auch die Odiner können Rugby spielen, und wenn man dann nicht als Mannschaft geschlossen verteidigt, fallen auch Versuche gegen einen. So konnten die Odiner kontern und  auf 05:17 verkürzen. Doch über den Laufe der Spielzeit kam immer mehr Zutrauen und Lust innerhalb der Mannschaft auf. So punkteten wir abermals, diesmal über die Ecken nachdem wir durch die Reihen gespielt haben und den Ball immer wieder am Leben gehalten haben. So kam es zum Halbzeitstand von 10:31 für uns.

U14_Mann_2

Wir Trainer haben in der Halbzeitpause dann nochmals an unser Vorhaben erinnert. Und dies wurde auch von der Mannschaft aufgenommen. Spielerisch ging mehr in der zweiten Halbzeit und die Verteidigungsarbeit hat sich auch verbessert. Wir konnten Akzente setzen durch überlegte Kicks, aber auch Kontinuität im Ballhandling. Und wie sich die U12er eingebracht haben, sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung, das war Klasse! Wir konnten noch viermal einlaufen in das Malfeld der Odiner, während wir einen (verschlafenen) Gegenversuch kassiert haben. So ging das Spiel mit 15:53 für uns aus! In einem fairen Spiel konnten wir uns mit mehr Rugby Erfahrung durchsetzen. Und in der Tabelle sieht es weiter gut aus! Die Trainer sind stolz auf diese Mannschaftsleistung.

Auf schöne Bilder können wir diesmal nicht zurückgreifen, weil Stefan Lohse sich das Spiel nicht ansehen konnte. Aber Bedanken möchten wir un für den wiederholten, perfekten Betreuer Einsatz von unserem Staufy (Ralph Staufenbiel). Danke dafür!

BS

U14_Mann_3


Leave a Reply