2. Herren verlieren in Rostock

Am Sonnabend, 14.10.2017, hatte die 2. Herren gleichzeitig mit der 1. Herrenmannschaft von der Spielgemeinschaft VfR Döhren/SV Odin ein Auswärtsspiel. Dies wirbelte die Personalplanung für die neu gegründete zweite Mannschaft etwas durcheinander. Am Ende waren 14 Spieler gefunden, die die Autoreise in den Norden angetreten haben. Ziel war die Hansestadt Rostock, diesmal Austragungsort der RSG MV (Rugby Spielgemeinschaft Mecklenburg Vorpommern – ein Verbund aus drei Vereinen). Nach der vierstündigen Autofahrt erreichten wir pünktlich den direkt an der „Unterwarnow“  schön gelegenen Rugbyplatz.
Trainer Martin Piosik hatte nun die Aufgabe, aus der Mischung der Spieler von U18 bis Altherren eine Mannschaft aufzustellen. Demgegenüber standen etwa 25 spielwillige ostdeutsche Spieler.

Schon die ersten 5 Minuten des Spiels zeigten schnell, das heute nichts zu holen war mit dieser „zusammengewürfelten“ Mannschaft. Die fehlende routinierte Spielachse Halb und Verbinder lies unseren Spielaufbau stocken, auch die doch fehlende, schnelle Organisation der Verteidigung zeigte einige Löcher – so waren wir schnell im Rückstand. Unsere vereinzelt gut vorgetragenen Angriffe endeten meist im fehlenden Anschluß oder in überhastet weggeworfenen Bällen. So blieb dem Trainer in der Halbzeit als taktische Ansage lediglich, den Kampf anzunehmen. Spielerisch konnten wir insgesamt nicht glänzen, doch vereinzelt blitzte dann doch „Rugby – Können“ auf. Insbesondere die jungen U18er Tim und Luca waren unermüdlich in der Verteidigung dabei, aber auch mit druckvollen Angriffen. Unserem spanischen Alex war es dann vergönnt, zum Schluß noch einen Ehrenversuch zu legen. Das Spiel ging mit 57:05 verloren!

Bei isotonischen Sportgetränken konnten wir dann Fazit ziehen. Wir haben nicht gut gespielt, uns aber für eine „Notbesetzung“ noch gut verkauft. Gemeinsames Training würde Spielpraxis und Spieltechnik deutlich verbessern… Bleibt die gewonnene Erfahrung und das trotz der Niederlage alle viel Spaß gehabt haben.

Bereits nächsten Sonnabend, den 21.10.17, um 14:00 Uhr können wir bei Odin auf dem Platz gegen Jesteburg Exiles zeigen, das wir besser Rugby spielen können.

Besonders erwähnt werden müssen unsere mitgereisten Hannoveraner „Hardcore -Fans“  aus der Familie Tim Bode – Unten sieht man die persönliche Begrüßung durch Trainer Martin…  :-) :-)

BS

2te_Rostock

2te_Rostock_2

2te_Rostock_3

Rostock 1

 


Leave a Reply